Ihre Schwangerschaft Diät: Eine Einkaufsliste für Anfänger

Jetzt, wo Sie schwanger sind, muss Ihre gesamte Ernährung ausgewogen sein, um sicherzustellen, dass Sie und Ihr Baby die richtige Menge an Vitaminen und Mineralstoffen erhalten. Ein wenig überwältigt von all dem Ratschlag, den du in letzter Zeit bekommen hast? Wir machen dir keine Vorwürfe. Also lassen Sie uns die Dinge einfach machen: Hier ist ein Spickzettel dessen, was Sie Ihrer Einkaufsliste hinzufügen möchten (wenn sie noch nicht drauf sind), wenn Sie das nächste Mal in den Lebensmittelgassen unterwegs sind:

Die Grundlagen


- Vollkorn

- Weizenvollkornbrot

- Bohnen (insbesondere Kichererbsen)

- Obst und Gemüse *

- Brauner Reis **

- Kleie Müsli

* Essen vielfarbige Gemüse wird Ihnen helfen, eine Reihe von Vitaminen und Mineralien zu bekommen. Hier ist ein Überblick darüber, wofür und warum man greifen sollte:
- Zitrusfrüchte, Brokkoli und Tomaten sind gute Quellen für Vitamin C, die unter anderem für gesunde Haut und Zahnfleisch sorgen.
- Dunkle, grüne Blätter sind eine gute Möglichkeit, um das Vitamin A, Folsäure und Eisen, die Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit benötigen, zu bekommen.
- Süßkartoffeln und Kürbis sind reich an Ballaststoffen und reich an Vitamin A und C und eignen sich hervorragend für eine nahrhafte Beilage oder als Zutaten in Suppen und Aufläufen.
- Spinat ist auch eine gute Quelle für Eisen. Jetzt, da zusätzliches Blut in Ihrem Körper zirkuliert, müssen Sie mehr Eisen in Ihrer Ernährung bekommen, damit Sie nicht anämisch werden.

** Brauner Reis ist reich an Ballaststoffen, wodurch Sie zufrieden sind. Es ist auch fettarm und hilft Verstopfung zu lindern.

Eiweiß


Da Protein einer der essentiellen Bausteine ​​für Muskeln, Gewebe und allerlei andere neue Zellen ist, ist es wichtig, die benötigte Menge zu bekommen, wenn Sie schwanger sind. (Es ist auch wichtig nach der Schwangerschaft, wenn Sie trainieren und versuchen, neue Muskeln aufzubauen.) Durchsuchen Sie diese Liste von Optionen, um sicherzustellen, dass Sie jeden Tag genug Protein in Ihre Ernährung einarbeiten:

- Bio-Huhn

- Truthahn

- Rindfleisch

- Lamm

- Kalbfleisch

- Leber

- Schinken

- Wilder Salman

- Milch

- Joghurt *

- Soja Milch

- Tofu

- Käse

- Eier

- Erdnussbutter **

- Schwarze Bohnen

- Kichererbsen ***

- Linsen

- Marinebohnen

- Erbsen

- Sojabohnen

- Limabohnen

- Canolaöl

- Leinsamen ****

- Olivenöl

* Kalzium hilft Knochen und starke Muskeln aufzubauen. Wenn Sie nicht genug konsumieren, stehlen die Knochen Ihres Babys Kalzium von Ihrem, was Ihr Risiko für Osteoporose im späteren Leben erhöht. Suchen Sie nach Marken, die mit Folsäure und Vitamin D angereichert sind.

** Natürliche Erdnussbutter ist eine gute Quelle für Protein und Fett.

*** Kichererbsenbohnen (aka Kichererbsen) geben Ihnen mehr Folsäure, die hilft, das Nervensystem des Babys zu entwickeln.

**** DHA kommt in Leinsamen (sowie Lachs, Weizenkeimen und Nüssen) vor und ist während der Schwangerschaft und während des Stillens von entscheidender Bedeutung, damit sich das Gehirn, die Zellen und das Netzhaut-, Nerven- und Herz-Kreislauf-System Ihres Babys richtig entwickeln.

Vegetarische Empfehlungen


Wenn Sie Vegetarier sind, sollten Sie besonders auf die Menge an Protein achten, die Sie bei jeder Mahlzeit erhalten (denken Sie daran, jeden Tag ein Vitamin-B12-Präparat zu nehmen). Versuchen Sie, möglichst viele dieser vegetarischen Lebensmittel in Ihre Ernährung einzubeziehen:

- Hülsenfrüchte

- Bohnen

- Sojabohnen

- Linsen

- Tofu

- Tempeh

- Vollkorn

- Samen und Nüsse *

* Samen und Nüsse sind eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren.

Quelle: http://www.thebump.com/a/your-pregnancy-diet-a-starters-shopping-list